VC Altenburg (u16 weiblich) weiter auf Kurs

AndreasKerbel/ Januar 14, 2018/ Berichte, Jugend

Am dritten Spieltag der Thüringenmeisterschaft am vergangenen Sonntag fuhren die Mädels der AK U16 vom Volleyballclub Altenburg 3 Siege ein und sicherten sich damit schon vor dem letzten Spieltag die Teilnahme am A-Finale der besten 6 Thüringer Mannschaften.
Dabei bezwangen sie im ersten Spiel den VSV Jena nach zwischenzeitlichem Rückstand mit 2:0 Sätzen. Auch gegen den VC HiLA (Hildburghausener Land) wurden beide Sätze souverän gewonnen. Die „Weiße Weste“ hatte auch im dritten und letzten Spiel des Tages Bestand und der Erfurter VC wurde ebenfalls mit 2:0 besiegt.
Nach den Erfolgen vom Dezember in der Ostthüringenmeisterschaft konnten sich die Mädels damit in dieser Saison in heimischer Halle komplett schadlos halten und gaben keinen einzigen Satz ab. Am letzten Spieltag der Thüringenmeisterschaft am 25.02. in Suhl steht der VCA jetzt wieder in Gruppe A der besten 4 Teams. Der Einzug ins A-Finale am 18.03. ist aber schon jetzt perfekt. Um dort erfolgreich aufzutreten, werden die Mädels in den nächsten beiden Monaten gezielt und konzentriert trainieren.
Der nächste Spieltag der Ostthüringenmeisterschaft findet schon in knapp zwei Wochen, am Sonntag, dem 28.01. in Gößnitz statt.

VCA mit: J. Zeise, L. Nguyen, L. Henkel, L. Michael, M. Theinert, A. Rödiger, L. Scheuer, S. Schumann, M. Bär, J. Appelfelder

Thomas Zeise