Thüringenmeisterschaft des TVV der U 13 weiblich!

AndreasKerbel/ Dezember 11, 2018/ Berichte, Jugend

Am Sonntag,den 2. Dezember traten die Mädchen der U 13 des Volleyballclub Altenburg zu ihrem ersten Punktspiel in der Thüringenmeisterschaft des TVV in Erfurt an.
In einer Viererstaffel mußten sie sich mit der II. Mannschft des Geraer VC,dem SWE Volleyteam I und demTSV 1860 Römhild auseinandersetzen.
Zunächst mußten die Altenburger Mädchen sich mit der Mannschaft aus Römhild auseinandersetzen. Man merkte den Altenburger Mädchen ihre Nervosität an.Keine der beiden Mannschaften konnten sich entscheidend absetzen.Aber die Altenburger Mädchen fanden immer besser ins Spiel und gewannen das Spiel mit 2:0.
Im zweiten Spiel trafen sie auf die zweite Mannschaft des Geraer VC.Zunächst zeigten die die Mädchen des VC Altenburg viel Respekt vor dieser Mannschaft.So das der 1. Satz an die Geraer Mädchen ging.Aber im zweitzen Satz steigerten sich die Mädchen des VCA und gewannen diesen mit viel Kampfgeist.Somit mußte ein Entscheidungsatz her, der dann nach gr0ßartigem Kampf für Gera Ausging.
Das dritte Spiel entschied über die Platzierung in der Staffel.Es ging gegen die spielstärkste Mannschaft in der Staffel, der ersten Mannschaft des SWE Erfurt.Zunächst holten die Erfurter Mädchen Punkt für Punkt und lagen mit 10 PunktenVorsprung vorn.Nachdem der
Erfurter Trainer Einwechslungen vornahm verloren sie ihren Spielrhytmus unddie Altenburger Mädhen holten Punkt für Punkt auf und gewannen den Satz noch knapp nach Punkten.
Im zweiten Satz fanden die Erfurter Mädchen nicht mehr in das Spiel.Die Altenburger Mädchen holten Punkt für Punkt durch gezielte Aufgaben und platzierte Angriffsspiele.
Ein gelungener Auftakt für das junge Altenburger Team.
ZumEinsatz kamen Lia Henkel,Layla Winklmeier,Lisa Drescher,Zarina Silukova und Lilly-Ann Appenfelder.Betreut wurde die Mannschaft von Jürgen Strnath und Thilo Schmidt.

Thilo Schmidt und Jürgen Strnath