VCA III gewinnt Schäfercup erneut und verteidigt den Titel!

AndreasKerbel/ September 22, 2019/ Berichte, Herren III

Am vergangenen Wochenende stand zum Saisonstart 19/20 der Kreisklassemannschaften der traditionelle Schäfercup auf dem Programm. Neben dem Vorjahresvizekreismeister vom VCA III schickten sich die Vertretungen aus Gößnitz, Niederhain und Altkirchen an, um den Kreispokal zu punkten. Als fünftes Team komplettierte eine Nachwuchsmannschaft der Altenburger das Teilnehmerfeld. Im Modus jeder gegen jeden traf im ersten Spiel des Tages die Dritte auf die Youngster des VCA, denen man noch deutlich die Unsicherheit und Unerfahrenheit anmerkte. Folgerichtig entschieden die erfahrenen Altenburger das Duell deutlich für sich. Doch dann schon wartete mit dem SV Lgl. Niederhain eine ganz routinierte Sechs auf die Skatstädter. Da beide Mannschaften mit klaren Angriffsschlägen und schnürkellosem Volleyball auf eine ähnliche Spielphilosophie zurückgreifen, entwickelt sich traditionell ein für Kreisklasseverhältnisse attraktives Spiel auf hohem Niveau. So auch dieses Mal. Der Satzanfang verlief absolut ausgeglichen. Im weiteren Verlauf setzten sich die Oldies ab und konnten immer wieder durch schnelles Angriffsspiel über die Mitte überzeugen. Niederhain vermochte es nicht, bei eigenem Aufschlag so viel Druck auf die Altenburger Abwehrreihe auszuüben, um den Spielaufbau entscheidend zu stören. So ging Satz 1 auf die Habenseite. Der zweite Durchgang wurde deutlich spannender. Niederhain packte jetzt im Block besser zu und konnte die Altenburger Angriffe ein ums andere Mal entschärfen. Bis zum 22:22 blieben die Gäste auf Augenhöhe, ehe der VCA nochmal anzog und insbesondere übe die Diagonalposition und Neuzugang Ralf Mitzscherling dem mehrfachen Kreismeister mit 25:22 den Knock-out verpasste. Mit diesem tollen Erfolg ging es gegen Angstgegner Altkirchen, der im ersten Satz den überlegenen Altenburgern nur wenig entgegenzusetzen hatte. Mit wenig Eigenfehlern, gutem Blockspiel und hohem Angriffsdruck wurde Durchgang 1 klar und deutlich eingetütet (25:18). Doch jetzt wachte Altkirchen auf, wehrte sich vehement gegen die Niederlage. Der Sechser um Kapitän Thomas Zeise hatte jetzt Mühe im Spielaufbau, blieb einige Male im immer stärker werden Block des Gegners hängen.

Zur Satzmitte fand der VCA wieder zurück zu alter Stärke und glich nach einem 2:8 Rückstand bei 19:19 aus. Doch der LSV blieb am Drücker und erschmetterte sich bei 24:22 zwei Satzbälle. Altenburg legte jetzt nochmal eine Schippe drauf und holte sich mit 4 Punkten in Folge auch Durchgang 2. (26:24)

Damit war die Vorentscheidung gefallen und mit einem weiteren Zweisatzsieg gegen den VSV Gößnitz wurde das Kreispokalturnier mit einer weißen Weste von 8:0 Sätzen als Sieger beendet.

Endstand:

  1. VCA III 8:0
  2. Niederhain 6:2
  3. Altkirchen 4:4
  4. Gößnitz 2:6
  5. VCA Jugend 0:8

 Markus Zeise

VCA mit: M.Zeise; H.Baum; O.Kunze; M.Meister, R.Mitzscherling; T.Zeise; T.Alpert; U.Fritzsche