Packendes Match zwischen VCA 2 und VCA 3!

AndreasKerbel/ Oktober 22, 2017/ Berichte, Herren III

Am Sonntag fand der zweite Spieltag in der Kreisklasse Altenburger Land in Wildenbörten statt. Im ersten Spiel des Tages landete die Mannschaft vom VCA 3 einen bis auf Phasen der Unsicherheit in der ersten Annahme relativ ungefährdeten 2:0 Sieg gegen den Gastgeber vom TSV Wildenbörten.(25:22, 25:19)

Danach unterlag die zweite Mannschaft des VCA den Wildenbörtenern nach klarem Gewinn des ersten Satzes etwas überraschend noch mit 1:2 (25:11, 21:25,21:25), wobei in diesem Spiel für den VCA 2 streckenweise gar nichts mehr zusammenlief.

Wer nun dachte, der VCA 3 hätte im vereinsinternen Duell leichtes Spiel, sah sich schnell getäuscht, denn die “Zweite” fand gut ins Spiel und schnell zu alter Stärke zurück. So entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe mit vielen langen und umkämpften Ballwechseln und sehenswerten Aktionen auf beiden Seiten. Der VCA 2 hatte bis zur Satzmitte die Nase immer leicht vorn, danach wusste sich die “Dritte” zu steigern und hatte nach zwischenzeitlicher 3-Punkte Führung bei 24:23 Satzball. Doch der VCA 2 zeigte keine Nerven, kam zurück und sicherte sich die folgenden 3 Punkte und damit den Satz mit 26:24. Etwas geschockt durch den Satzverlust wuchs zu Beginn des 2. Satzes die Fehlerquote beim VCA 3, was eine komfortable Führung der “Zweiten” zur Folge hatte (10:3). Beim Stande von 19:12, einer Auszeit und darauffolgendem Spielerwechsel konnte die Dritte unter frenetischer Anfeuerung durch die Spielerfrauen nochmal alle Kräfte mobilisieren und schaffte es tatsächlich nach 21:24 und der Abwehr dreier Matchbälle wieder zu egalisieren. In einer hektischen und nervenaufreibenden Schlussphase, in der auch das Schiedsgericht nicht immer souverän blieb, agierte die “Zweite” in den entscheidenden Ballwechseln einen Tick cleverer und entschied Satz 2 mit 28:26 und damit das Spiel nicht unverdient mit 2:0 für sich.

In der Tabelle rangiert der VCA 2 mit acht Punkten hinter Langenleuba (9 Punkte) auf Rang 2, gleich dahinter steht der VCA 3 mit 7 Punkten.

 

Thomas Zeise