Herren I gewinnt in heimischer Wenzelhalle!

AndreasKerbel/ September 28, 2019/ Berichte, Herren I

Gruß Moin,
heute war Spieltag und der VCA spielte in der Wenzelhölle gegen den SVV Weimar e.V. II.
Dem VCA fehlten der Kapitän Henry Sachse, sowie Julian Sparbrod.
Dies machte sich zu Beginn des ersten Satzes bemerkbar. Der VCA-Sechser hatte einen schweren Start und musste zeitig die erste Auszeit nehmen. Nach einer klaren Ansage des “Ersatz-Kapitäns” Steffen Bender fing sich die Mannschaft und drehte das Spiel trotz deutlichem Rückstand. Durch eine solide Annahme und durchschlagskräftige Angriffe konnte man 25 zu 22 gewinnen.
Der zweite Satz begann wieder durchwachsen für die junge Mannschaft des VCA. Nach einem 0:3 Rückstand erarbeitete sich diese jedoch einen Vorsprung und ließ Weimar nicht noch einmal aufschließen. So konnte man den Satz deutlich und verdient mit 25:21 gewinnen.
Im dritten Satz veränderte der VCA die Aufstellung. Die Mitten wurden gewechselt und auch der Libero getauscht damit die komplette Mannschaft Spielpraxis sammeln konnte. Die neuen Spieler fügten sich sofort gut in die Mannschaft ein und nach der Hälfte des Satzes gab die Mannschaft den Vorsprung nicht mehr auf. Der Satz ging – wie auch schon der zweite – mit 25:21 an den VCA.
Damit gewinnt der VCA das erste Spiel nach zwei bitteren Niederlagen zu Beginn der Saison in Pößneck und ist nun auf dem (vorerst) 4 Platz. Die Mannschaft konnte sich im Vergleich zum ersten Spieltag deutlich in der Annahme verbessern und belohnte sich mit starken und durchsetzungsfähigen Angriffen.

Bis zum nächsten Spiel!
YK