Damen I mit klarer Niederlage beim Absteiger!

AndreasKerbel/ September 28, 2019/ Berichte, Damen I

Vergangenen Samstag ging die Sportreise für die 1. Damenmannschaft des Volleyballclubs Altenburg ins entfernte Suhl, um gegen den ehemaligen Regionalligisten VfB 91 Suhl II anzutreten.
Der VCA-Kader um Trainer Dieter Sporbert war gut aufgestellt, jedoch fanden sie nicht ins Spiel.
Zu Beginn des 1. Satzes gerieten die Altenburgerinnen schnell in einen klaren Rückstand, der nicht aufzuholen war. Das Suhler Team schlug stark auf, wodurch die eigene Annahme nicht optimal lief. Der Spielaufbau war erschwert, es konnten nur wenig Punkte gesammelt werden. Auch wenn die Annahme gezielt zur Zuspiel-Position kam, brachten die Angreiferinnen die Bälle nicht auf den gegnerischen Boden. Dieser Satz ging klar mit 25:12 an Suhl.
Der 2. Satz ähnelte dem 1.. Starke Aufschläge und Angriffe vom Suhl-Sechser setzten das VCA-Team stark unter Druck. Hinzu kam noch das Pech auf eigener Seite. Bälle, die auf der Netzkante tanzten, fielen ins eigene Feld zurück oder landeten knapp im Aus. Wenn es läuft, dann läuft‘s und wenn nicht, dann eben nicht. Der Trainer nutzte seine Auszeiten und Wechsel gut, aber leider gab es keine Wende und Suhl holte sich auch den 2. Satz (25:13).
In der 3. Partie lief es besser. Die Annahme ermöglichte eine variables Zuspiel, so dass die Angriffe endlich saßen. Der VCA-Kader motivierte sich nochmal richtig, doch Suhl zeigte weiterhin ihre Stärke aus der höheren Liga. Deren Angriffe konnten nur schwer im Block oder in der Abwehr geholt werden. Auch diesen Satz gewann Suhl mit 25:17.
Ein Sieg war heute unrealistisch, aber Altenburg kann definitiv besseren Volleyball spielen, als den sie heute zeigten.

Anja Ziegler